Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

13419: Die Notwendigkeit der Rückkehr

Monolog, geschrieben, inszeniert und aufgeführt von Roberto Attias.

Ein starker, harter, intensiver Auftritt, der jegliche Diskriminierung anprangert und das Thema der Deportation der Juden aus dem Ghetto von Rom mit Leichtigkeit und Fingerspitzengefühl behandelt. Eine römische, aber internationale Geschichte, gesprochen in römischem und jüdischem Romanesco-Dialekt. Ein Monolog, der im Laufe der Jahre auch von vielen Schülern und Schülerinnen und Lehrpersonen der Mittel- und Oberstufe in ganz Italien gesehen und geschätzt wurde, wegen seinem didaktischen und emotionalen Wert, ohne belehrend, selbstmitleidig oder pedantisch zu sein, begleitet von den schönen und ergreifenden Liedern der damaligen Zeit, die Gianni Borgna für diesen Anlass ausgewählt hat.

Ein geheimnisvoller Mann. Seine seltsame Geschichte entführt uns in das beschauliche Rom der 1930er Jahre. Das Elend der Rassengesetze, der Krieg, der Partisanenkampf und schliesslich das Gespenst der Deportation bilden den Hintergrund für ein persönliches Drama, das mit einem schockierenden Ende in einem wahren Psychothriller aufgelöst wird.

Veranstaltung in italienischer Sprache.

Der Eintritt ist frei, die Anmeldung ist für alle Personen obligatorisch. Klicken Sie dafür auf den grünen Schalter unten „Prenota ora“ oder rufen Sie uns an unter 044 202 48 46. Um die Anmeldung zu stornieren, schreiben Sie bitte an: iiczurigo@esteri.it 

Wann und wo:
Donnerstag, 12.10.23, 20.00 Uhr, Theater Keller 62; Rämistrasse 62, 8001 Zürich
ÖV: ab „Zürich, Bahnhofplatz/HB“ Tram Nr. 3 in Richtung „Klusplatz“ bis Haltestelle „Kunsthaus“, 2 Min. zu Fuss.

Wir weisen Sie darauf hin, dass während unseren Veranstaltungen Fotos gemacht werden, die in den sozialen Medien geteilt werden. Es ist uns ein Anliegen, Kinder und Minderjährige nicht aufzunehmen. Wenn jemand nicht fotografiert werden möchte, bitten wir um eine telefonische Kontaktaufnahme. Besten Dank!

 

Prenotazione non più disponibile

  • Organisiert von: Istituto Italiano di Cultura