Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
iic_zurigo

Lorenzo Mattotti Imago

Datum:

11/03/2018


Lorenzo Mattotti Imago

Die Ausstellung im Cartoonmuseum Basel ist die erste Retrospektive Lorenzo Mattottis in der Schweiz. Der 1954 in Brescia geborene, heute in Paris lebende Maler, Illustrator und Comiczeichner Lorenzo Mattotti  gehört zu den wichtigsten Comiczeichnern weltweit. Schon während seines Architekturstudiums in Venedig zeichnet er Comics, danach widmet er sich ganz dem Zeichnen, Malen und Illustrieren. Bereits Ende der 1970er-Jahre, als Gründer des Kollektivs Valvoline, vertritt Mattotti ein weit gefasstes Verständnis von Kunst, Architektur, Film und Design. Nach mehrheitlich schwarzweissen Anfängen findet er zu den dynamischen, farbstarken, expressiv aufgeladenen Bildern in fast wortlosen Comics, die ihn berühmt gemacht haben. Sein 1985 veröffentlichter sinnlicher Comicroman «Feuer» mit surrealistischen, traumtänzerischen Inhalten in ungewohnt kreidiger Technik ist ein Meilenstein der Comicgeschichte.

Die Dante Alighieri Zürich organisiert im Rahmen der Rettrospektive einen geführten Ausstellungsbesuch (in italienischer Sprache) am 17.02.18 um 15:00 Uhr.

Einführungsvideo zur Ausstellung

Weitere Informationen

Wann und wo:
11.11.17 — 11.3.18, Cartoonmuseum Basel, St. Alban-Vorstadt 28, Basilea

Informationen

Datum:: So 11 Mär 2018

Organisiert durch : Cartoonmuseum di Basilea

Eintritt :


Ort:

Cartoonmuseum Basel, St. Alban-Vorstadt 28, Basel

704